• English
  • Deutsch
  • Magyar
Reine Energie Reinertrag

Flächenheizung

Die Verbreitung das moderne Flächenheizung und -kühlung Systemen kann man zu den Ergebnissen der westeuropäischen Forschungen bedanken, die die alten Prinzipe mit modernen Stoffen, Montagetechnik und hydraulischen Einstellungen zusammengebunden haben, so erreichten sie einen energieeffizienten Betrieb.

Die Flächenheizung könnte man am besten zu den Systemen mit niedriger Vorlauf-Temperatur anpassen, da die Oberflächentemperatur die Temperaturspreizung begrenzt. Bei Gaskassels ist es möglich, mit einem Mischventil die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung zu reduzieren. Wenn wir Wärmepumpe verwenden, könnte man das Heizungswasser in die Kreise gelangen lassen, und die Kreise werden richtig funktionieren. Die strahlende Wärme bietet mehr komfortables Gefühl, als die konvektiven Heizflächen (Heizkörper). Die Kühlung kann mit dieser Art von Wärmeemitter gelöst werden, und es gibt auch ein strahlendes Wärmegefühl. Die Investitionskosten sind höher, als im Falle vom anderen Wärmeemitter. Es ist ein wichtiges Motiv, dass die genaue Dimensionierung nicht vernachlässigbar ist. Die Hydraulik, die Gestaltung den Kreisen und auch anderen Aspekten sind sehr wichtig, um ein entsprechendes Betrieb zu erreichen.

Flächenheizung /Kühlung Systemen

Die Flächenheizungen – Boden-, Wand- und Deckenheizung/Kühlung- bieten ein genehmes und komfortables Gefühl, weil diese Flächen niedrige Temperatur haben, und die Verteilung der Temperatur ist gleichmäßig. Gegenüber konventionellen Heizsystemen, bei Flächenheizung entsteht eine Strahlungsgleichgewicht zwischen Mensch und den Rumen umgebenden Flächen, so könnte man ein optimales komfortables Gefühl erreichen.

Wegen durch abgestrahlte Energie bei Flächenheizung/Kühlung kann man ein mehr komfortables Gefühl erreichen bei deutlich niedriger Raumtemperatur.

Die Raumtemperatur kann man mit 1-2°C reduzieren, was bedeutet eine jährlich 3-6% Energieeinsparung. Die Flächenheizung/Kühlung Systemen können mit Wärmepumpen ideal kombiniert werden. Die Flächenheizung Systemen können auf Kühlung benutzt werden, so können wir die Investitionskosten senken.

Anwendungsgebiete

Die Flächenheizung/Kühlung System kann für jeden Gebäudetyp verwendet werden. Wir können grundsätzlich diese Systeme auf zwei Gruppen einteilen.

  • Nasssystem (Unterlage, Gips)

  • Trockensystem (Gipsfaserplatten)

Der Unterschied ist, dass die Einbindung von Rohren bei dem Nasssystem mit einem nassen Technologie (Gips, oder Zement) passiert, während bei dem Trockensystem die Rohre werden in vorgefertigten Paneele (Verputzen ist nicht notwendig) eingebaut.

Sorgfältige Planung- Maximaler Komfort

Nach dem die Kunden neben Flächenheizung entschieden haben, es gibt ein wichtiger Aspekt:

Die Flächenheizung/Kühlung ist nicht gleich einem Heizkörper-System!!

In diesem Fall es ist unerlässlich den Heizstrahler-Flächen professionell zu dimensionieren. Wegen der niedrigen Vorlauftemperatur, an der Primärseite werden erneubaren Energien als wärmeproduzierenden Systemen verwendet. Die hydraulische Dimensionierung und genaue Plan ist die Grundlage für optimal betriebene Systemen. Wenn wir auf die Planung entscheiden, nur dann können wir sicher sein, dass unsere Flächenheizung/Kühlung bei niedrigen Betriebskosten und ordnungsgemäß Betrieb wird funktioniert.

Vorteile der Flächenheizung:

  • in Bezug auf Komfort

  • in Bezug auf Wirtschaftlichkeit

  • gegen den Heizkörpern

  • gegen den Klimaanlagen

Die Vorteile der Flächenheizung in Bezug auf Komfort

  • Es ist optimal für Heizung und für Kühlung auch

  • Es ist möglich eine niedrige Raumtemperatur zu halten, wegen dem Wärmegefühl von Strahlung

  • Es gibt kein ungemütliche Luftgeschwindigkeit (entwickelt keine Luftzuggefühl)

  • Frei von Rauschen leiser Betrieb (keine beweglichen, rotierenden Teilen)

  • E s gibt kein Fehlermöglichkeit

  • Frei von Staub, Pollen

  • Die Heizstrahler sind unsichtbar, weil sie in Boden, Wand und Decken integriert sind (keine Heizkörper)

Vorteile der Flächenheizung in Bezug auf Wirtschaftlichkeit

  • Deutlich niedrige Betriebskosten

  • Geeignet für passive Kühlung

  • Es gibt keine Instandhaltungskosten

  • Korrosion kann sich nicht durchsetzen- Wir sollen nicht die Heizstrahlern abtauschen, entsteht kein Abfall in der Zukunft

Vorteile der Flächenheizung gegen die Heizkörper

  • Hohe thermische Komfortgefühl, weil zwischen Mensch und den umgebende Oberflächen eine Strahlungsgleichgewicht entsteht

  • Die kalte Wirkung von Fenstern und Türen der großen Oberfläche können deutlich abgemildert werden

  • Wärmeverteilung ist gleichmäßiger im Raum, als bei konvektiven Heizstrahler

  • Die Raumtemperatur ist gleichmäßig in vertikale Richtung

  • Aufgrund der niedrigen Raumtemperatur Menschen fühlen sich besser, fit

  • Umweltfreundlich, weil wegen die niedrigen Vorlauftemperatur mit Kondensationsgaskesseln, Wärmepumpen und Solarkollektoren kombiniert werden kann

  • Wegen niedrige Oberflächentemperatur der Staub wurde nicht geröstet, es schont die Atemwege- nicht nur für Allergiker

  • Wegen niedrige Oberflächentemperatur und verringerte Konvektion es gibt keine Staubstreifen

  • Gegen konvektive Heizkörpern sinkt der Reinigungsbedarf

  • Zusätzliche Heizkörpern sind nicht notwendig, so könnte man den Raum frei benutzen, einrichten

  • Unsichtbare Heizstrahler, optisch anspruchsvolle Räume

  • Es nimmt kein zusätzliche Stelle im Raum

  • Verringert die Verletzungsmöglichkeit in den Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Altheimen

  • Die unsichtbare Registerrohren können mit Wärmefolie oder ein Gerät in heizten Zustand gefunden werden

  • Jede strukturelle Oberfläche kann man bei Anwendung berücksichtigen

  • Verursacht nur kleine Probleme bei der Einrichtung, wenn wir das System in Fußboden, oder an der Außenwand verwenden, und wenn wir an der Decke und geneigten Flächen verwenden, macht keine Probleme bei der Einrichtung

  • Die Rohren des Flächenheizung/Kühlungs-Systems erzeugen aus Sauerstoffdiffusion geschütztes Material, deswegen verbraucht das System kein Wärmetauscher, keine Pumpe an der Sekundärseite, kein Ausdehnungsgefäß, keine andere Armaturen und Inhibitor

  • die schon durch Wasser- und Heizleistung kennengelernte, einfache und sichere Hülsenverbindungstechnik kann auch bei Flächenheizung/Kühlung verwendet werden

  • Statt montierte Registern es ist möglich bei Flächen und Deckenheizung/Kühlung vorher hergestellte in Gipspappen eingebettet 10.1x1.1 mm RAUTHERM S-Rohre enthaltene Platten zu verwenden, in diesem Fall braucht man kein Mauerbewurf

  • Es ist auch eine Möglichkeit, wenn wir die Rohren in die Gebäudestruktur platzieren, außerdem/oder mit kleinem Trägheit im Mauerbewurf platzierte Rohrsystem kombinieren

  • Die Erscheinung des Schimmels auf Gebäudestruktur kann man vorbeugen oder beheben

  • Wo die Wärmedämmung von außen nicht ausführbar ist, da könnte man mit eine überdachte Planung, innere Wärmedämmung und Flächenheizung verwirklichen

Vorteile der Flächenheizung gegen Klimaanlagen (Fan-coil, Split)

  • Hohe thermische Komfortgefühl, weil der Energieaustausch zwischen Mensch und Kühlfläche auf große Oberfläche und durch Strahlung erfolgt

  • Die gleiche Komfortgefühl entsteht 1-2°C höher bei Klimaanlagen, deswegen ist dieses System mehr energiesparend

  • Es trocknet die Luft im Raum nicht. Wegen der Frischluftversorgung durch die notwendige Lüftung zweimal pro Tag die Luftfeuchtigkeit kann man zwischen normalem Werte aufrechthalten. Es entwickelt sich nicht Überbefeuchtung der Luft während des Tages. Übertrocknung ist unmöglich bei Flächenheizung, nicht wie bei Split und Fan-coil.

  • Es gibt kein Luftzug, was entsteht durch die kalten Hineinblasen die Luft

  • Es entsteht keine Sick-Building-Effekt (niedrige Lufttemperatur und hohe Windgeschwindigkeit verursacht es)

  • Legionella-Erkrankung entwickelt sich nicht, durch Pilze und Mikroben

  • Es gibt keine mechanische Anlagen innerhalb des Raums, es ist frei von Rauschen

  • Es gibt keine, durch die wechselnde Zugluft und Lärm verursachte, Gefühlproblem

  • Die Verteilung des Wärmegefühls ist gleichmäßiger im Raum

  • Die Lufttemperatur im Raum ist mehr gleichmäßiger in vertikaler Richtung

  • Es gibt keine Maschine im Raum, deswegen kein Maschinenfehler, so erhöht die Lebensdauer des Systems

  • Frei von Wasserablaufsystem

  • Es gibt keine Staubbelastung wegen geringe Luftbewegung

  • Es ist gesund, weil man keine plötzlichen Kälte-Effekt beim Eintritt im Raum fühlt, und keine plötzlichen Wärme-Effekt beim Verlassen des gekühlten Raum gibt

  • Es ist energieeffizient, weil es keine Kondensation gibt, deswegen entsteht es kein Unterschied zwischen dem wirkliche und fühlbare Kühlleistung

  • Frei von sichtbaren interne und externe Geräte, also man kann optisch anspruchsvolle Gebäude und Räume bilden

  • Umweltfreundlich, da es mit Wärmepumpen oder mit passive Kühlungsmöglichkeiten kombiniert werden kann

  • Es ist auch möglich eine anspruchsvolle Lösung: Eine Vier-Rohr-Heiz-Kühl Verteilungssystem ausführen

Unter dem Gesichtspunkt der Oberflächenausführung wir entscheiden Fußboden-, Wand-, Decken- und anderen Heizsystemen (wie geneigte Wände, beheizte Bank, beheizte Pseudo-Kamin). Unten finden Sie die wichtigste Merkmale und Eigenschaften dieses Systems.

Es ist unnötig eindeutig zu definieren, wenn und welche Oberfläche soll man verwenden, aber es muss betonen, dass die Oberfläche oder Kombination der Oberflächen zur gegebene Aufgaben und lokale Bedingungen gewählt sein soll.

Natürlich gibt es solche Aspekte, die muss man bei der Bestimmung der Reihenfolge berücksichtigen.