• English
  • Deutsch
  • Magyar
Reine Energie Reinertrag

Bohrung

Unsere Spezialisten mit über 20 Jahre Bohrungserfahrungen bohren mit Garantie im ganzen Land-unabhängig von der Zusammensetzung den Sichten- Wasserbrunnen und Sonden. Während unserer Planung und Ausführung wir berücksichtigen immer die einschlägigen Normen und Vorschriften.

Allgemeine Bohrungen von Wasserbrunnen

Bei spezielle Fällen, für die Planung und Umsetzung von seichten Brunnen mit großem Durchmesser und für Entnahme- und Schluckbrunnen:

Am wichtigsten Schritte dem Entwurf und der Ausführung von Wasserbrunnen

    • Bohrung und Gestaltung mit Rotary Technologie - abhängig von Durchmesser- maximal 150 m Tiefe Wasserbrunnen.

    • Die Durchschnittliche Bohrungsdurchmesser 350 mm Futterrohr, dann Ø 241 mm mittle Futterrohr, um der Schichten oberhalb der Filterschicht auszuschließen, Ø 160 mm Filterrohr um den Wasserstromniveau zu ersteigern.

    • Die beilegende Bild zeigt den Rohrleitungen eines durchschnittliches Wasserbrunnen

    • Vor der Brunnenbohrung, führen wir durch eine Probebohrung, in dem machen wir eine geophysische Sichtung, um die Grundwasserleitungsschichten besser zu bestimmen.

    • Zur Gestaltung Wasserbrunnen einbauen wir nur standardisierte Futterröhre, Filtern, Filterkiesel und andere Hilfsstoffen, um die maximale Wasserstrom zu erreichen.

    • Wassertiefe: 25-30 m

    • Filterrohr: Ø 225-300 mm

    • Im Falle bei Ausführung von Brunnen (Entnahme- und Schluckbrunnen) mit großem Wasserstrom beginnt der Projekt mit einer Bohrung von Probepaarbrunnen. Die vertieften Brunnen wurden an maximale Belastung in der Hinsicht von Entnahme- und Schluckwassermenge getestet. Die Dauer des Tests beträgt von 48 bis 60 Stunden. Die Durchführung und Bewertung von Testen sichern die Bestimmung den idealen Betriebsbedingungen den Wärmepumpen, die deutlich erhöhen die Lebensdauer und das zuverlässigen Betreib den Wärmepumpen.

    1.  

    2. Vorläufige Datensammlung und Datenanalyse

    3. Anfertigung von Studie der Wasserentnahme

    4. Angebot für den Kunden

    5. Ausrichtung den Brunnen nach der Vereinbarung

    6. Vorbereitung der Dokumentation zur Wasserrechtliche Umsetzungsgenehmigung

    7. Anfertigung von Ausführungsdokumentation

    8. Ausführung

    9. Vorbereitung der Dokumentation zur Wasserrechtliche Betriebserlaubnis

    10.